Events

Powertage; Zürich
31.05.2016 - 02.06.2016 WTT-Expo 2016; Karlsruhe
01.06.2016 - 02.06.2016

10.12.2015

Bits und Bytes bei IWB

Thema der jüngsten Ausgabe des IWB-Kundenmagazins «energie&wasser» ist die elektronische Welt der Daten. Der Basler Energieversorger IWB berichtet darin über den planmässigen Ausbau des Basler Glasfasernetzes  - und wie  Energieversorgung und  IT-Infrastruktur immer näher zusammenrücken. Mehr über den Wandel, der alle Bereiche des täglichen Lebens erfasst, in der Dezemberausgabe von «energie&wasser».

Dank dem Energieversorger IWB können mittlerweile schon  viele Baslerinnen und Basler  mit Freunden im Ausland skypen oder Filme «on demand» sehen. Dieser Umstand  ist noch nicht überall bekannt. Dabei ist IWB schon seit 15 Jahren im Telekomgeschäft. Heute verbinden Glasfaserkabel bereits 88 000 Basler Gebäude, und wöchentlich werden es mehr. Der Einsatz dieser modernen Infrastruktur am Rheinknie geht auf das Jahr 2010 zurück. Damals hat IWB gemeinsam mit Swisscom im Auftrag des Grossen Rates des Kantons Basel-Stadt mit dem Bau eines flächendeckenden Glasfasernetzes begonnen. Inzwischen nutzen bereits sechs Provider dieses Netz, um  den Kunden ihre verschiedenen Dienste anzubieten. Im der jüngsten Ausgabe von «energie&wasser» berichten Kunden dieser Provider, wofür sie die Lichtleiter einsetzen und wie sie von deren enormer Übertragungskapazität profitieren. Das Magazin bietet ausserdem einen Blick hinter die Kulissen des streng gesicherten IWB-Datacenters, in dem namhafte Unternehmen ihre Server untergebracht haben. IWB selbst sieht in der zunehmenden Vernetzung die Chance, auch die Energieversorgung intelligenter und damit effizienter zu gestalten. Praxisnahe Tipps für Haushalte sind erneut Bestandteil der Ausgabe. Diesmal geht es darum, die weihnachtliche Stimmung ökologisch korrekt und energieeffizient zu erzeugen. So mancher Kunde wird ins Nachdenken kommen, wenn er erfährt, dass seine veraltete Lichterkette ein wahrer Stromfresser ist.

Partner

Weitere Expertenplattformen finden Sie auf www.semp.ch.

Werden Sie jetzt Mitglied bei

Energie-Finder.Swiss

Bundesrätin Doris Leuthard
«Der Bund will Firmen unterstützen, die in der Schweiz investieren und Arbeitsplätze schaffen. Diese Firmen erhalten mit .swiss die Gelegenheit, sich im internationalen Wettbewerb optimal zu positionieren.» dot.swiss/medien/