Speicherung

Die rasante Dynamik im Aufbau einer Infrastruktur für die Erneuerbaren Energien zeigt, dass die nicht stetige Erzeugung von Energie aus Erneuerbaren Quellen – besonders Wind und Sonne – die Überbrückung von Zeiträumen und geografischen Distanzen erfordert. Also muss über kurz-, mittel- und langfristige Speicherung von Energie inten- siv nachgedacht werden. Für eine sinnvolle Systematik geht man von der Art der zu speichernden Energie aus. Gespeichert werden können im Wesentlichen:

  • potenzielle Energie (Lageenergiespeicher)
  • kinetische Energie (Bewegungsenergiespeicher)
  • thermische Energie
  • chemische Energie
  • Elektroenergie

Bernd Rabannfileadmin/dateien/PDF/StudienReports/VBI_LF_EE_2015_Print_final.pdf

Pumpspeicherkraftwerke
Wasserstoff – Elektrolyse
Untergrundgasspeicher – UGS
Elektrische Energie – Batteriespeicher – Autobatterien

Quelle: Erneuerbare Energien – VDI Leitfaden

Energie-Finder Schweiz: Newsletter