01.07.2016 von: Dr. Ursula Widmer

Datenschutz: Was uns das EU-Recht angeht

Viele Schweizer Unternehmen wissen vermutlich noch gar nicht, dass sie von der kommenden EU-Datenschutzverordnung betroffen sind.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung, die voraussichtlich im Mai 2018 in Kraft tritt, bedeutet eine grundlegende Neuordnung. Schweizer Unternehmen sind dadurch in 
zweifacher Hinsicht betroffen. Erstens werden sie in zahlreichen Fällen direkt dem Recht der Europäischen Union unterstellt sein, auch wenn die Bearbeitung der Daten in der Schweiz stattfindet. Zweitens wird das neue EU-Recht auch in der laufenden Revision des Schweizerischen Datenschutzrechts berücksichtigt werden müssen, damit die Gleichwertigkeit des schweizerischen Datenschutzes mit demjenigen in der EU auch weiterhin gewährleistet ist. Schweizerische Unternehmen sollten sich daher bereits jetzt mit dem neuen EU-Datenschutzrecht und den sich daraus für sie ergebenden möglichen Folgen befassen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.


Social Media

Energie-Finder Schweiz: Newsletter