04.01.2017

Die Ängste der Menschen ernst nehmen

Energieministerin Doris Leuthard sagt dezidiert «Nein» zu Subventionen für Atomkraftwerke. Der Handel sei zwar nicht einfach, aber ein Absatzmarkt da.Für die Stromkonzerne gibt Doris Leuthard die Durchhalteparole durch: Die Alpiq müsse eine Käuferin finden für den Wasserkraftpark, die Axpo sei mit der Umstrukturierung auf guten Wegen.Zusätzliche Subventionen für die Wasserkraft lehnt die Energieministerin ab. Die bereits zugesagten 120 Millionen müssten genügen. Es brauche nicht eine Dauerförderung, sondern marktwirtschaftliches Denken.
Quelle: srf.ch


Social Media

Energie-Finder Schweiz: Newsletter