01.03.2017

Kleine Stromkonsumenten haben das Nachsehen

Die Doppelrolle des Staates als Regulator und Eigentümer im Energiemarkt treibt seltsame Blüten – meist auf Kosten der kleinen, "gefangenen" Stromkonsumenten. Durch eine Privatisierung von Stromunternehmen würden jene Interessenskonflikte entschärft, die einer verantwortungsvollen Governance im Weg stehen, schreiben Patrick Dümmler und Samuel Rutz. Im heutigen Umfeld auf eine Wertsteigerung der staatlichen Stromunternehmen zu hoffen, bedeute nichts anderes, als sich gegen die Erwartungen des Marktes zu stellen.
Lesen Sie hier den gesamten Artikel: www.avenir-suisse.ch


Social Media

Energie-Finder Schweiz: Newsletter